Sylvia Pantel mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt

"Resolut, energisch und mit unendlich scheinender Energie" - so charakterisierte sie vor wenigen Tagen die Rheinische Post. Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers lobt ihre "hohe Durchsetzungskraft". Sie selbst bringt es auf den Punkt: "Tu was, dann tut sich was". Und getreu dieser Devise kündigt sie an "Ich werde auch zukünftig nicht den Kopf in den Sand stecken": Sylvia Pantel, CDU-Ratsfrau in Düsseldorf und engagierte Schul- und Sozialexpertin in der CDU-Fraktion beim LVR. Vor einer Woche verlieh ihr der Düsseldorfer Oberbürgermeister in Vertretung des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Er würdigte damit das große ehrenamtliche Engagement der Mutter von fünf Kindern.

 

Die CDU-Fraktion beim LVR schließt sich den Glückwünschen an. CDU-Fraktionschef Rolf Einmahl hob hervor, dass ihr politisches Anliegen, Familie und Beruf vereinbaren zu können, für Sylvia Pantel gelebter Alltag sei. Die CDU-Fraktion freue sich auf die weitere Zusammenarbeit, sagte der CDU-Fraktionschef. Einmahl: "Gemeinsam werden wir manchmal hart in der Sache, am Ende aber immer einig im Ziel und im Weg dahin weiter christdemokratische Akzente im Rheinland setzen."